MEINE AUSBILDUNGEN

 

27.06.2015

schriftliche Abschlussprüfung Hundewissenschaften bei der ATN AG

 

25.10.2015                           

mündlich/praktische Abschlussprüfung Hundetrainerin

Prüferinnen: Irène Julius, Silvia Peter,

Rebekka Legenstein

 

10.09.2016

SKG Jugend und Hund Leiterin Brevet 1

Prüferinnen: Ricarda Schlanker, Daniela Senn

 

19.11.2016

Abschlussprüfung Hundeernährungsberaterin bei der ATN AG
MEINE WEITERBILDUNGEN

 

12.09.2015            

Kreative Kursstunden, Dozentin: Irène Julius

 

25.06.2016          

Kleinschrittig lernen - wegweisend verstärken in grossen Schritten zum Erfolg

Dozentin: Irène Julius

 

26.06.2016

Schnüffelnasen im Einsatz, Dozentin: Irène Julius

 

16.10.2016

Aufbaukurs HoopAgi 

 

16.-20.01.2017

5 Tage Intensivtraining in Oberammergau

Thema: "Training ist...!" Kommunikation, Motivation und Aufmerksamkeit

Dozentin: Dr. Ute Blaschke-Berthold

 

24.-28.05.2017

5 Tage Weiterbildung cumcane familiari

Es geht gar nicht mehr - Umgang mit störendem und/oder problematischem Verhalten

Dozentin: Dr. Ute Blaschke-Berthold

 

08.07.2017

Angeleint - wenn leinenlos nicht Alltag ist, Dozentin: Irène Julius

 

02.09.2017

Wortlos - mit Körpersprache kommunizieren, Dozentin: Irène Julius

 

03.09.2017

Mehrhundehaltung, Dozentin: Irène Julius 

 

18.02.2018

Nationales Hundehalter Brevet, Dozentin: Anja Winter

 

06.-10.06.2018

5 Tage Weiterbildung cumcane familiari

Geruchsentdeckung

Dozentin: Dr. Ute Blaschke-Berthold 

 

SUSANNE BIRRI - DAS LEBEN WIRD ERST MIT HUND KOMPLETT

 

Im Oktober 2013 habe ich bei der ATN AG meine Ausbildung zur Hundetrainerin gestartet. Damals war ich ohne Hund unterwegs, dafür aber ganz und gar in den Berufsalltag eigebettet. Ein Termin jagte den Anderen. Mir war wohl dabei und ich möchte keinen Moment aus dieser Zeit missen.

 

Vermutlich wäre ich heute noch in meinen Terminkalender vertieft, wäre da nicht die ewige Erinnerung an meinen Traum gewesen. Seit meiner Kindheit wusste ich nämlich, dass Hunde in mein Leben gehören. Hätte ich die Pubertät wohl ohne unseren Cocker Spaniel überlebt? War er es nicht, der die ganze Zeit an meiner Seite war, mir zuhörte und immer meiner Meinung war?

 

Obwohl ein Hund noch keinen Platz in meinem Leben hatte, wollte ich mich vertieft mit diesem

interessanten Wesen auseinandersetzen und seine Eigenarten kennen lernen. Klar, dass ich nun nicht mehr länger auf einen Hund verzichten wollte. Mein Weg endete an einer Kreuzung und es hiess, sich entscheiden. Die eingeschlagene Richtung führte mich zu unserer Hündin Vinca. Obwohl ich keine von meinen Entscheidungen bereue, weiss ich: Dies war mit Sicherheit die Beste!